Universitätsbibliothek Bielefeld
Universität Bielefeld Universitätsbibliothek Bielefeld
English
Startseite > Wir über uns > Information.plus!

Dienstleistungskatalog

Vorwort zur Auflage im Juli 2015

Der Dienstleistungskatalog der Universitätsbibliothek hat die Aufgabe, das Serviceangebot für alle Nutzerinnen und Nutzer transparent zu beschreiben und zu dokumentieren. Seit 2007 stellt die Universitätsbibliothek die beeindruckende Vielfalt ihres Serviceangebots in einem ausführlichen Dienstleistungskatalog dar, der regelmäßig aktualisiert wird und sich bei unseren Nutzerinnen und Nutzern nach wie vor einer großen Nachfrage erfreut.

Hinter dem Markenzeichen Information.plus! stehen zwei Leitlinien: Dienstleistung aus Überzeugung und Innovation aus Tradition. Das umfassende Dienstleistungsspektrum reicht von klassischen Diensten wie dem Ausbau und der Bereitstellung des physisch vorhandenen und des elektronischen Medienbestandes der Vermittlung der benötigten Literatur und bibliothekarischer Beratung bis zu zielgruppenspezifischen Services für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität im Bereich des Publikations- und Forschungsdatenmanagements. Auch eine angenehme, funktional gestaltete Umgebung zum Lernen und Arbeiten in den Räumen der Bibliothek ist Teil des Dienstleistungsangebots. In den letzten Jahren wurde besonderer Wert auf den Ausbau von Gruppenarbeitsplätzen gelegt sowie auf Kooperationen mit anderen Einrichtungen innerhalb der Hochschule, wie z.B. dem Bereich Peer Learning. In den speziell eingerichteten Lernorten unterstützen Technik und Mobiliar unterschiedliche Lernstile.

Die Universitätsbibliothek gehört zu den Innovationsführern für digitale Informationsdienstleistungen in Deutschland. Für den elektronischen Bestandsaufbau, d.h. E-Books, E-Zeitschriften und Datenbanken erprobt die Bibliothek neue Erwerbungsmodelle und nutzt den aktuellen Stand der Informationstechnologie. Alle Informationen (unabhängig von der medialen Form der Literatur und unabhängig davon, ob sie im eigenen Haus oder anderswo vorhanden ist) in einem einheitlichen und nutzerfreundlichen System möglichst umfassend und gleichzeitig geordnet nachzuweisen, ist ein selbstverständlicher Anspruch geworden. Mit einer Suchanfrage können im Katalog.plus! Bibliotheksbestände, bibliographische Informationen zu Artikeln und über die Einbindung der Bielefelder Academic Search Engine (BASE) wissenschaftliche Webdokumente gefunden werden. BASE ist eine der weltweit größten Suchmaschinen speziell für frei im Sinne des Open Access zugängliche wissenschaftliche Dokumente im Internet. Open Access und Open Data ermöglichen neue Formen der Sichtbarkeit, Vernetzung und Nachnutzung wissenschaftlicher Erkenntnisse. Die Universitätsbibliothek arbeitet in diesem Bereich mit der Hochschulleitung, Fakultäten und anderen Einrichtungen der Hochschule eng zusammen. Insbesondere der Bereich des Wissenschaftlichen Publizierens einschließlich des Forschungsdatenmanagements wird von der Bibliothek weiter ausgebaut und weiterentwickelt. Dienste, die heute schon genutzt werden können, sind z. B. die Veröffentlichung von elektronischen Dissertationen, der Publikationsfonds für Autorinnen und Autoren sowie die Beratungsleistung in der Kontaktstelle Forschungsdaten.

Der digitale Wandel in Bildung und Forschung äußert sich in der Vielfalt der Medien und ihrer Nutzungsformen. Die Universitätsbibliothek nimmt diese Herausforderung an und freut sich auf alle Anregungen, die zur Weiterentwicklung des Dienstleistungsangebotes führen.

Barbara Knorn
Direktorin der Universitätsbibliothek Bielefeld

Dienstleistungskatalog (PDF - 2,0 MB)