Universitätsbibliothek

7. Lesenacht in der Bibliothek am 22.11.2012

Abwechslung und Spannung sind garantiert, wenn in der Lesenacht am 22. November 2012 ab 20 Uhr sechs Studierende und sechs Lehrende an sechs Lesestationen in der Bibliothek ausgewählte Passagen aus ganz persönlichen Leseempfehlungen vorlesen. Lauschen Sie nachdenklicher und bewegender, wissenschaftlicher und amüsanter Literatur, empfohlen und gelesen von Studierenden und Lehrenden der Universität Bielefeld.

Um 22 Uhr findet eine ganz besondere Schlusslesung statt: Die Bielefelder Autorin Que Du Luu liest aus ihren zwei Romanen "Totalschaden" und "Vielleicht will ich alles". Mit leisem Humor und großem Feingefühl für die Tragikomik des Alltags schreibt Luu über zwischenmenschliche Beziehungen, ganz ohne aufgesetztes Psychologisieren. Für ihren Debütroman "Totalschaden" gewann sie 2007 den Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis.

In den Pausen präsentiert eine kleine Formation der UniBigband auf der Galerie Jazz-Klänge, während die Café-Bar kulinarische Snacks für Bücherwürmer serviert.

Der Eintritt ist frei. Um die Spende eines Kultureuros wird gebeten.

Die Lesenacht ist eine Veranstaltung der Universität Bielefeld mit freundlicher Unterstützung des Absolventen-Netzwerks der Universität Bielefeld e.V.

Infos/Kontakt: Universitätsbibliothek, Informationszentrum, Tel.: 0521/106-4114

Programmübersicht

Scheinwerfer (Bauteil C1)
20.00 Uhr: Marius Hanke: "Ausweitung der Kampfzone" von Michel Houellebecq
21.00 Uhr: Christoph Karlheim: "Das Schlimmste kommt noch - oder - Fast eine Jugend" von Charles Bukowski
22.00 Uhr: Que Du Luu: "Totalschaden" (2008) und "Vielleicht will ich alles" (2011)

Lichtspiel (Bauteil C1)
20.00 Uhr: Lara Ködel: "Die blinde Eule" von Sadeq Hedayat
21.00 Uhr: Prof. Dr. Andrea Peter-Koop: "Die Einsamkeit der Primzahlen" von Paolo Giordano

Nachtfalter (Bauteil C1)
20.00 Uhr: Feride Celik: "Der Prophet" von Khalil Gibran
21.00 Uhr: Marc Vierhaus und Ulrike Meyer: "Die Brüder Karamasow" von Fedor M. Dostoevskij

Subway (Bauteil C0)
20.00 Uhr: Daniel Freyher: "Der futurologische Kongress" von Stanislaw Lem
21.00 Uhr: Dr. Matthias Rose: "Morgue und andere Gedichte" von Gottfried Benn

Polarstern (Bauteil B1)
20.00 Uhr: Cornelius Budde: "Verbrechen" von Ferdinand von Schirach
21.00 Uhr: Dr. Ulrike Graff: "Wunderkind und andere Meistererzählungen" von Carson McCullers

Claire de Lune (Bauteil D1)
20.00 Uhr: Myriam Gerullis: "Die Geschichte von Herrn Sommer" von Patrick Süskind
21.00 Uhr: Stephan Lange: "Der Klang: Vom unerhörten Sinn des Lebens" von Martin Schleske

Universität Bielefeld Universitätsbibliothek Bielefeld Universität Bielefeld Universitätsbibliothek Bielefeld