Universit├Ątsbibliothek Bielefeld

Newsletter 2006: Ausgabe 1

1. Bielefelder Open Access Journal "Brains, Minds & Media : Journal of New Media in Neural and Cognitive Science and Education"

Logo Brains, Minds & Media

Die Online-Zeitschrift "Brains, Minds & Media" hat eine Sonderausgabe zum Thema Realistisches Neuronales Modellieren mit Beiträgen der Conference of the World Association of Modelers: Biologically Accurate Modeling Meeting (WAM-BAMM '05) herausgebracht, die frei im Netz verfügbar ist:
http://www.brains-minds-media.org

Diese Ausgabe befasst sich mit den Methoden und praktischen Anwendungsfeldern des neurobiologischen Modellierens und bietet neben Hinweisen zur Nutzung von Simulationssoftware und Source Code für Simulationen auch multimediale Visualisierungen neurobiologischer Prozesse.
Der Lehrstuhl für Neurobiologie der Universität Bielefeld gibt das elektronische Journal nach dem Prinzip des freien Zugangs zu wissenschaftlicher Information ("Open Access") im Rahmen der Initiative Digital Peer Publishing NRW heraus.
Die Universität Bielefeld empfiehlt das Publizieren in Open Access ausdrücklich und stellt in Kooperation mit der Universitätsbibliothek die Infrastruktur hierfür bereit bzw. vermittelt zu qualifizierten Dienstleistern. Die im Rahmen des DiPP-NRW-Projekts erschienenen Zeitschriftenartikel sind über allgemeine Suchmaschinen wie Google und auch über wissenschaftliche Suchinstrumente wie BASE (Bielefeld Academic Search Engine) und Google Scholar zu finden.
Näheres zu den neuen Möglichkeiten des elektronischen wissenschaftlichen Publizierens für Bielefelder Autoren erfahren Sie auf der
Informationswebsite der Uni oder bei Ihrer Ansprechpartnerin in der Universitätsbibliothek, Cordula Nötzelmann (cordula.noetzelmann@uni-bielefeld.de, Tel. 3417).

2. Geldspende der juristischen Fakultät

Ein vorweihnachtliches Gabenfest erlebte Mitte Dezember die Fachbibliothek Rechtswissenschaft, in der täglich eine große Menge neuer Buchtitel eintraf. Finanziert wurden diese Medien durch einen namhaften Geldbetrag, den die Fakultät für Rechtswissenschaft - ebenso wie in den vergangenen Jahren - der Universitätsbibliothek zur Verfügung gestellt hat, um den dringenden Literaturbedarf zu decken.
Neuerwerbungen in den Rechtswissenschaften

3. Datenbanken, digitale Texte und elektronische Zeitschriften

Neue Datenbank zur Germanistik: "Die Deutsche Lyrik"
Die elektronische Version von "Die Deutsche Lyrik in Reclams Universal-Bibliothek" enthält alle Bände mit deutscher Lyrik, die seit 1945 in Reclams Universalbibliothek erschienen sind.
Sie deckt nahezu 500 Jahre deutscher Dichtung ab und bietet Werke von über 500 Autoren vom 15. bis zum 20. Jahrhundert.
Darüber hinaus besteht bis November 2006 ein freier Zugriff auf die German Literature Collections.
"Die Deutsche Lyrik"

Neue digitale Volltexte

Die Sammlung digitaler Drucke wurde um folgende Titel aus dem Bestand der Bibliothek erweitert:

Heinrich Heine: Tragödien (1857)

Friedrich Philippi: Zur Verfassungsgeschichte der westfälischen Bischofsstädte (1894)

Hugo von Hofmannsthal: Früheste Prosastücke (1926)

Titelseitenausschnitt Hofmannsthal

4. Schulung und Beratung

Die Bibliothek bietet ein ausgefeiltes, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtetes Schulungs- und Beratungsprogramm, Bibliothekseinführungen und Crashkurse an.
Die aktuellen Termine für Januar:

Donnerstag, 19. Januar, 15 Uhr
Literatursuche Wirtschaftswissenschaften - in Bielefeld und weltweit.
Treffpunkt: Raum V1-141
Ansprechpartnerin: Barbara Knorn, Tel. 106-4731 oder barbara.knorn@uni-bielefeld.de

Literatursuche Soziologie - in Bielefeld und weltweit.
Treffpunkt: Raum U1-137
Ansprechpartnerin: Silvia Herb, Tel. 106-3808 oder silvia.herb@uni-bielefeld.de

Dienstag, 24. Januar, 16 Uhr oder Donnerstag, 26. Januar, 14 Uhr
Den Überblick behalten. Die zügige Recherche und Einordnung von aktueller Literatur für Studierende der Geschichtswissenschaft.
Treffpunkt: Multimedia-Seminarraum der Bibliothek (B1-133)
Ansprechpartner: Thomas Tekster, Tel. 106-3038 oder thomas.tekster@uni-bielefeld.de

5. Kurz mitgeteilt

Testzugriff auf Encyclopedia of Life Support Systems (EOLSS) der UNESCO bis Ende April 2006
Die UNESCO-EOLSS ist ein integriertes Kompendium von 16 Enzyklopädien und umfasst Sammlungen zu den Bio- und Umweltwissenschaften.
http://www.eolss.net/



8. Internationale Bielefeld Konferenz vom 07. - 09.02. in der Stadthalle
Sie verfolgen die neuesten Entwicklungen in den Bereichen wissenschaftliches Publizieren und Suchmaschinen? Sie wollen die Chance nicht verpassen, den Direktor von Google Scholar und einen Vizepräsidenten von Microsoft live in Bielefeld zu erleben? Dann sind diese Vorträge von besonderem Interesse für Sie:

Mittwoch, 8. Februar
Donnerstag, 9. Februar

Gerne weisen wir auch auf den Vortrag und den Workshop zu unserem DFG-geförderten Kooperationsprojekt mit der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bielefeld, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Marketing "ProSeBiCA - Prospektive Steuerung der Serviceangebote von wissenschaftlichen Bibliotheken mittels Conjoint-Analyse" hin:

Mittwoch, 8. Februar

In einem weiteren Workshop wird die wissenschaftliche Suchmaschine der Universität Bielefeld BASE (Bielefeld Academic Search Engine) vorgestellt.
Sie sind herzlich eingeladen, an der gesamten Konferenz oder an Einzelvorträgen teilzunehmen. Das Konferenzprogramm finden Sie unter
http://conference.ub.uni-bielefeld.de/