Universit├Ątsbibliothek Bielefeld

Newsletter der Universit├Ątsbibliothek 2006: Ausgabe 11

1. Schließung der Bibliothek vom 23.12.2006 bis zum 1.1.2007

Im Rahmen der Universitätsschließung zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt auch die Bibliothek vom 23.12.06 bis zum 1.1.07 geschlossen. Am Freitag, den 22.12.2006 schließt die Bibliothek bereits um 18.00 Uhr.
Informationen zur Präsenzausleihe (nicht ausleihbare Literatur) erfolgen in einem Rundschreiben des Rektors Prof. Dr. Timmermann.

2. Nutzerbefragung an der Universitätsbibliothek

Am 15.11.2006 startete die Universitätsbibliothek eine Nutzerumfrage zur Bewertung ihrer Dienstleistungen. Mit dieser Erhebung, die zur gleichen Zeit auch an den anderen Universitätsbibliotheken in Nordrhein-Westfalen durchgeführt wird, möchte die Bibliothek Wünsche zur Verbessung ihres Serviceangebots aufnehmen und sich auch einem Vergleich mit den anderen Bibliotheken stellen.
Die Umfrage wird online durchgeführt und ist bis zum 15.12.2006 über einen Link auf der Startseite der Bibliothek aufrufbar. Die Ergebnisse werden voraussichtlich im Februar 2007 vorliegen und dann ebenfalls über die Startseite der Bibliothek aufrufbar sein.
Sie sind herzlich eingeladen, an der Befragung teilzunehmen und uns so Ihre Meinung zu unseren Dienstleistungsangebot mitzuteilen. Als kleines Dankeschön werden unter den Teilnehmern Büchergutscheine verlost. Wir wünschen Ihnen dabei natürlich viel Glück!
http://www.ub.uni-bielefeld.de

3. DFG-Projekt: Bundesweite Online-Informationsplattform zum Thema Open Access

Seit September 2006 fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft die Erstellung einer bundesweiten Informationsplattform zu Open Access, die kooperativ von den Universitäten Bielefeld, Göttingen, Konstanz und der Freien Universität Berlin betrieben wird, unterstützt durch die Deutsche Initiative für Netzwerkinformation (DINI). Durch die Plattform sollen Wissenschaftler, deren Fachverbände, Universitätsleitungen sowie die interessierte Öffentlichkeit umfassend über Ziele und Einsatz von Open Access informiert und mit praxisnahen Handreichungen bei der konkreten Umsetzung unterstützt werden.
Informationen zu Open Access fanden sich bisher lediglich unkoordiniert erstellt und zum Teil weit verstreut im Internet bzw. waren vom persönlichen Engagement Einzelner vor Ort abhängig. Diese Tatsache ist mit verantwortlich für die Diskrepanz zwischen der wachsenden internationalen Bedeutung von Open Access einerseits und der vergleichsweise geringen Bekanntheit und Praxis bei den deutschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern andererseits.
Das Ziel der neuen Open-Access-Informationsplattform ist es, dieser Entwicklung in Deutschland entgegenzuwirken. Das Angebot richtet sich in erster Linie an wissenschaftliche Autoren und Autorinnen, Hochschulleitungen und Fachgesellschaften. Derzeitige Informations- und Nutzungsdefizite in der deutschen Hochschullandschaft sollen durch die zielgruppenspezifische Aufbereitung relevanter Informationen zu Open Access ausgeräumt werden. Schwerpunkte der Informationsplattform sollen zudem konkrete Handlungsempfehlungen und Argumentationshilfen sowie die Vermittlung und der Austausch von praktischen Erfahrungen sowie Materialien zu Open Access sein.
Die vier Projektpartner gehören zu den Vorreitern auf dem Gebiet des Open Access in Deutschland. Nach ihrer Fertigstellung im Mai 2007 wird die Online-Plattform allen interessierten Nutzern und Nutzerinnen sowie zusätzlichen Kooperationspartnern zum Informations- und Erfahrungsaustausch zur Verfügung stehen.
Weitere Informationen zu Open Access finden Sie unter
http://www.uni-bielefeld.de/ub/wp/

4. Datenbanken, digitale Texte und elektronische Zeitschriften

Testzugriff LexisNexis Recht
Im Gegensatz zur bereits lizenzierten Datenbank LexisNexis (News & Business), die Ihnen einen Zugang zu zahlreichen ausländischen Rechtsquellen eröffnet, beinhaltet das nun zu testende Modul ausschließlich deutsches Recht, u.a. Deutsches Verwaltungsblatt (DVBl.), Deutsche Zeitschrift für Wirtschafts- und Insolvenzrecht (DZWIR), Zeitschrift für die Anwaltspraxis (ZAP), Zeitschrift für die Steuer- und Erbrechtspraxis (ZErb), Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (ZGR), Zeitschrift für das gesamte Schuldrecht (ZGS), Verkehrsrechts-Sammlung (VRS), VerkehrsRechtsReport (VRR), Erman, Praxiskommentar Erbrecht (Damrau), Kommentar zum Tarifvertragsgesetz (Däubler), Verwaltungsrecht VwVfG - VwGO (Fehling/Kastner/Wahrendorf), Strafgesetzbuch (Kindhäuser/Neumann/Paeffgen), Leipziger Kommentar: Strafgesetzbuch, Strafprozessordnung u. GVG (Löwe-Rosenberg), Handelsgesetzbuch (Staub), Sozialgesetzbuch (Wannagat), Formularbuch Vertragsrecht (Schulte-Nölke u.a.) sowie weitere Publikationen.
LexisNexis Recht

Testzugriff LEGIOS - Bibliothek Recht/Steuern
Neben Gesetzen und Urteilen erhalten Sie in dieser Datenbank einen elektronischen Volltextzugriff u.a. auf folgende Werke: Monatsschrift für Deutsches Recht (MDR), Betriebs-Berater, Computer und Recht (CR), Der Deutsche Rechtspfleger, Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ), Zeitschrift für Zivilprozess (ZZP), GmbH-Rundschau, Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis (NotBZ), Finanz-Rundschau, Zeitschrift für Wohnungseigentum (ZWE), Zeitschrift Führung + Organisation (zfo), Verkehrsrechtliche Mitteilungen, BRAK Mitteilungen, BGHReport, OLGReport, BAG-Report, Versicherungsrecht Rechtsprechung, Entscheidungen zum Arbeitsrecht (EzA), Erman (11. Aufl.), Lutter-Hommelhoff (GmbH-Gesetz 16. Aufl.) sowie weitere Publikationen.
LEGIOS

Testzugriff Fachportal Öffentliche Verwaltung
Das Fachportal Öffentliche Verwaltung basiert auf einem Verlagsangebot von Hüthig Jehle Rehm und ist mit der Datenbank JURIS verknüpft und z.Zt. in dieser integriert.
Sie beinhaltet u.a. folgende elektronische Werke: Zeitschrift für Tarif-, Arbeits- und Sozialrecht des Öffentlichen Dienstes (ZTR), Zeitschrift für deutsches und internationales Bau- und Vergaberecht (ZfBR), TVÖD-Kommentar (Breier/Dassau), TVÖD-Kommentar (Sponer/Steinherr), Bundespersonalvertretungsgesetz (Lorenzen/Etzel), BAT-Kommentar (Uttlinger/Breier), Neues Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (Roesner), Bauordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (Boeddinghaus/Hahn/Schulte), Baunutzungsverordnung (Boeddinghaus), SGB II (Linhart/Adolph), Verwaltungsgerichtsordnung (Bader/Funke-Kaiser/Kuntze), VwVG/VwZG (Sadler) sowie weitere Publikationen.
Fachportal Öffentliche Verwaltung

Testzugriff Knovel Library bis 15.12.2006
Die Datenbank Knovel Library bietet Ihnen Zugang zu ca. 750 englischsprachigen Nachschlagewerken aus den Natur- und Ingenieurwissenschaften.
Knovel Library

Neue digitale Volltexte

Die Sammlung digitaler Drucke wurde um folgende Werke erweitert:

Der Kayserlichen Freyen vnd des Heiligen Reichs-Stadt Lübeck Statuta vnd Stadt Recht (1586)

Rostocksches Stadt-Recht (1757)

Gedichte auf die Vollendung des hochehrwürdigen und hochgelahrten Herrn Friedrich August Weihe (1781)

Albert Ludorff: Die Bau- und Kunstdenkmäler des Kreises Halle (1909)

Rainer Maria Rilke: Erste Gedichte (1913)

5. Kurz mitgeteilt

Auf vielfach geäußerten Wunsch hin, wiederholen wir kurz vor Weihnachten, am 7.12.06 von 10 bis 15 Uhr, unseren Bücherflohmarkt auf der UniQ-Bühne. Sie sind herzlich eingeladen, vorbeizuschauen, in den Büchern zu stöbern und an unserer Online-Nutzerbefragung teilzunehmen.

Buch & Kunst

Vom 10. Januar bis zum 21. Februar 2007 zeigt die Universitätsbibliothek im Bereich C1 preisgekrönte Kunsteinbände und andere Kostbarkeiten sowie Ölbilder aus dem Kreis der Mitarbeiter. Eröffnet wird die Ausstellung am Mittwoch, dem 10. Januar, um 18 Uhr.
Die künstlerisch gestalteten Bucheinbände sind handgefertigte Unikate der Buchbinderei der UB. Mit ihren Kunsteinbänden haben Heike Trummel und Valerie Henner an vielen internationalen Wettbewerben erfolgreich teilgenommen. Präsentiert werden neben den Einbänden auch andere, besondere Arbeiten der Buchbinderei.
Des weiteren sind Ölbilder von Achim Hellmann zu sehen. Der ehemalige Mitarbeiter der UB hat mit zahlreichen Ausstellungen in Italien und Deutschland international auf sich aufmerksam gemacht.
Zu sehen ist die Ausstellung Mo. bis Fr. von 8 bis 22 Uhr, Sa und So. von 9 bis 19 Uhr. Bitte beachten Sie, dass das Universitätshauptgebäude an Samstagen ab 13.30 Uhr und an Sonn- und Feiertagen nur über den Haupteingang unter Vorlage eines gültigen Studierenden- oder Bibliotheksausweises an der Pforte zugänglich ist.