Universit├Ątsbibliothek Bielefeld

Newsletter der Universit├Ątsbibliothek 2008: Ausgabe 6

1. Erweiterte Öffnungszeiten ab dem 1. September

Öffnungszeiten von 8 Uhr morgens bis 1 Uhr nachts und das von Montag bis Sonntag gelten ab dem 1. September für alle Fachbibliotheken. Damit erfüllt die Bibliothek den Wunsch vieler Nutzerinnen und Nutzer nach längeren Öffnungszeiten, insbesondere an Wochenenden. Ermöglicht wird dieser Service durch Studienbeiträge. Die erweiterten Öffnungszeiten sind vorerst für eine Probephase bis zum 31. Januar 2009 terminiert. Bei positivem Verlauf hofft die Bibliothek die neuen Öffnungszeiten auf Dauer einführen zu können.

2. Datenbanken, digitale Texte und elektronische Zeitschriften

Neue Datenbank zur Theologie: Hermeneia

Diee Volltextdatenbank Hermeneia beinhaltet alle bisher veröffentlichten alttestamentlichen, neutestamentlichen und extrakanonischen Ausgaben dieses Bibelkommentars. Hermeneia ist bekannt für:

Hermeneia

Testzugriff auf wiso eBooks bis zum 31.12.2008

wiso eBooks bietet Zugriff auf die Volltexte von über 100 wirtschaftswissenschaftlichen Titeln aus den Verlagen Deutscher Fachverlag, Rainer Hampp Verlag und der Haufe Mediengruppe.

wieso eBooks

3. Kurz mitgeteilt

Veranstaltungshinweis zum Vormerken

Am Montag, dem 6. Oktober findet von 20 - 23 Uhr die dritte Lesenacht in der Universitätsbibliothek statt.

Eine abwechslungsreiche und spannende Mischung ist garantiert, wenn in der Lesenacht Lehrende der Universität Bielefeld ausgewählte Passagen aus ihren Buchempfehlungen vortragen und diesmal auch Studierende aus ihren Lieblingslektüren lesen. Höhepunkt ist um 22 Uhr die multimediale Autorenlesung "Vier Juden auf dem Parnass" von Carl Djerassi. Djerassi ist emeritierter Professor für Chemie an der Stanford University - u.a. der Erfinder der Anti-Baby-Pille - Schriftsteller und Kunstsammler. Speis und Trank sowie Livemusik werden auf der Galerie geboten.

Das Programm der Lesenacht wird ab September über die Startseite der Bibliothek online zur Verfügung stehen.

Die Lesenacht, die dieses Jahr im Rahmen der GENIALE stattfindet, ist eine gemeinsame Veranstaltung der Universitätsbibliothek, des Servicebereichs SL_K5 und des Ästhetischen Zentrums der Universität Bielefeld.