skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Cover-Foto
    © Bielefeld University Library

Virtuelle Bibliotheksführung

Eine virtuelle Einführung für Bibliotheksinteressierte, die die Universitätsbibliothek noch nicht oder erst ein wenig kennen.

Foto der Stadtbahnshaltestelle Universität

Vom Hauptbahnhof erreichen Sie die Universitätsbibliothek mit der Stadtbahnlinie 4 in Richtung Universität, Lohmannshof. Fahrzeit: ca. 10 Minuten.

Foto der Universität

Im Universitätshauptgebäude finden Sie die Fachbibliotheken Linguistik und Literaturwissenschaft, Rechtswissenschaft, Mathematik und Informatik, Wirtschaftswissenschaften, Biologie, Chemie, Physik, Gesundheitswissenschaften, Erziehungswissenschaft, Psychologie, Sportwissenschaft und Musik.

Foto des Gebäude X

Im nur wenige Meter entfernten Gebäude X, ebenfalls von der Haltestelle "Universität" aus erreichbar, befinden sich die Fachbibliotheken Geschichtswissenschaft, Soziologie, Philosophie, Theologie, Kunst, Geowissenschaften und Geschlechterforschung.

Foto von Fahradabstellmöglichkeiten

Abstellmöglichkeiten für Ihr Fahrrad finden Sie vor beiden Gebäuden.

Foto der Parkhäuser

Kostenlose Parkplätze stehen in den Parkhäusern vor der Universität zur Verfügung.

Foto der Unihalle

Die Eingänge zur Bibliothek im Universitätshauptgebäude befinden sich auf der Galerie in der 1. Etage.

Foto Eingangsbereich Gebäude X mit Treppe

Auch im Gebäude X ist der Eingang zur Bibliothek in der 1. Etage.

Foto der Schließfächer

Da die Bibliothek aktuell nur auf 19°C geheizt wird, ist die Mitnahme von Jacken erlaubt. Transparente Taschen, Netze und offene Körbe können Sie ebenfalls gerne in die Bibliothek mit hineinnehmen, wenn sie unmittelbar einsehbar sind. Andere Taschen schließen Sie bitte in die Schließfächer vor der Bibliothek ein (Pfand: 2 Euro).

Foto einer Person mit Büchern beim Betreten der Bibliothek

Die Universitätsbibliothek ist in Fachbibliotheken unterteilt.

Wo sich Ihre Fachbibliothek befindet, erfahren Sie im weiteren Verlauf der virtuellen Bibliotheksführung oder auf einem unserer Lagepläne.

Foto der UniCard

Für die Ausleihe benötigen Sie einen Bibliotheksausweis (UniCard). Für Studierende der Universität Bielefeld ist die UniCard gleichzeitig auch Bibliotheksausweis.

Foto von Buchrücken mit Signaturschildern

Die gedruckten Bücher sind in den Regalen nach Signaturen sortiert. Das sind Kombinationen aus Buchstaben und Zahlen. Anhand dieser Signatur können Sie erkennen, zu welchem Fachgebiet und zu welchem Thema das Buch gehört und wo das Buch in der Bibliothek steht.

Foto einer Person am PC

Den genauen Standort eines Buches können Sie im Katalog.plus ermitteln. Hier finden Sie auch zahlreiche Titel, die online zugänglich sind (z.B. E-Books).

Foto eines Buches mit Signaturschild

Bücher mit weißen Signaturschildern sind in der Regel ausleihbar.

Die Leihfristen betragen 15 Tage oder 30 Tage. Genau erfahren Sie das im Katalog.plus! oder bei der Ausleihe.

Foto des Ausleihterminals

Die Ausleihe der Bücher erfolgt an den Ausleihterminal in den Eingangsbereichen der Fachbibliotheken oder an den Selbstverbuchern.

An den Ausleihterminals und Selbstverbuchern können Sie ausgeliehene Bücher auch wieder zurückgeben.

Foto der Selbstverbucher

Nach 18 Uhr und an Wochenenden ist die Ausleihe nur an den Selbstverbuchern im Eingangsbereich der Bibliothek möglich.

Foto der Ausleihterminals

Ist ein Buch ausgeliehen können Sie es im Katalog.plus in der Regel vormerken (reservieren). Die Abholung und Ausleihe vorgemerkter Medien ist Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr an den Ausleihterminals möglich.

Navigationsmenü im Katalog.plus

Solange keine Vormerkungen für Bücher vorliegen, die Sie ausgeleihen haben, können Sie die Leihfristen um weitere 30 bzw. 15 Tage verlängern, bis die Gesamtleihfrist von 180 bzw. 85 Tagen erreicht ist.

Das geht auch ganz bequem von zu Hause über den Katalog.plus über den Menüpunkt "Anmelden (Ausleihkonto)".

UniCard / Bibliotheksausweis

Für die Ausleihe benötigen Sie einen Bibliotheksausweis der Universitätsbibliothek Bielefeld.

Für Studierende der Universität Bielefeld ist die UniCard gleichzeitig auch Bibliotheksausweis.

Externe Nutzerinnen und Nutzer, Studierende anderer Hochschulen sowie Schülerinnen und Schüler brauchen ebenfalls einen Bibliotheksausweis.

Sie können den Bibliotheksausweis gerne von zu Hause aus online beantragen und dann in der Zentralen Leihstelle abholen.

Foto der Einverständniserklärung

Wenn Sie noch keine 18 Jahre alt sind, benötigen Sie eine Einverständniserklärung Ihrer Eltern oder gesetzlichen Vertreter.

Bitte bringen Sie diese Einverständniserklärung mit, wenn Sie den Bibliotheksausweis abholen.

Einen Vordruck für die Einverständniserklärung finden Sie auf unseren Internetseiten.

Foto der Ausleihterminals

Den Bibliotheksausweis erhalten Sie in der Zentralen Leihstelle: Universitätshauptgebäude, 1. Etage, Bauteil U, Eingangsbereich der Fachbibliothek Rechtswissenschaft (Mo - Fr von 8-18 Uhr).

Bitte bringen Sie Ihren gültigen Personalausweis mit oder Ihren Reisepass mit einer Meldebestätigung.

Startseite des Katalog.plus

Der Katalog.plus! ist das wichtigste Tool, wenn Sie in der Bibliothek nach Literatur suchen. Er umfasst drei Bereiche:

  • Bibliothekskatalog: Über 2 Mio. gedruckte Bücher und Zeitschriften, Hörbücher, DVDs etc. aus dem Bestand der Bibliothek und über 1 Mio. E-Books und E-Zeitschriften, die Sie an den PC-Arbeitsplätzen oder als Angehöriger der Universität auch von zu Hause aus online nutzen können
  • Artikel und mehr: Über 200 Mio. Aufsätze aus Zeitschriften, Kapitel aus Büchern etc. aus über 40 Fachdatenbanken (EBSCO Discovery Service), die Sie in der Regel direkt an den PC-Arbeitsplätzen oder als Angehöriger der Universität auch von zu Hause aus online nutzen können oder (wenn der Online-Zugriff nicht möglich ist) per Fernleihe bestellen können
  • BASE: Über 300 Mio. wissenschaftliche Dokumente (Zeitschriftenaufsätze, aber auch zahlreiche andere Literaturtypen) aus allen F
Person am Laptop in der Bibliothek

Die Suche nach Büchern und Zeitschriften im Bibliothekskatalog können Sie gerne schon von zu Hause aus durchführen. Auch BASE können Sie von zu Hause durchsuchen und nutzen.

Den vollen Zugriff auf lizenzierte E-Books, E-Journals, Fachdatenbanken und auf den Bereich "Artikel und mehr" haben Sie aber nur an den PCs in der Bibliothek. Studierende und Mitarbeitende der Uni auch über das WLAN der Uni (Eduroam) oder über VPN / Shibboleth.

Foto aufgeschlagenes Buch

Voreingestellt ist im Katalog.plus das Suchfeld "Alle Felder". Hier können Sie nach Autor*innen, Titeln, Themen (Schlagwörtern), Institutionen, ISBN oder ISSN recherchieren. Alle Begriffe (auch die Namen der Autor*innen) können Sie in beliebiger Reihenfolge eingeben.

Mit der Suche in "Alle Felder" kommen Sie häufig schnell und einfach ans Ziel, also zu einer Trefferliste, in der Sie das Gesuchte finden. Sie können aber alle Felder auch einzeln durchsuchen. Unter "Erweitert" finden Sie noch weitere Suchfelder oder Möglichkeiten den Suchbereich einzugrenzen (z.B. auf eine Sprache, ein Publikationsformat oder einen Erscheinungszeitraum). Dies ist nützlich, wenn Sie mit "Alle Felder" zu viele Treffer oder nicht das richtige finden.

Anders als in Suchmaschinen wie Google sind im Bibliothekskatalog die Verfasser und die Titel der Bücher und Zeitschriften auffindbar, aber nicht die Überschriften der einzelnen Buchkapitel, Aufsätze aus einer Zeitschrift oder gar die vollständigen Inhalte eines Buches. In Artikel und mehr und in BASE sind auch Aufsätze aus Zeitschriften oder Kapitel aus Büchern auffindbar. Hier werden oft auch Inhaltsverzeichnisse oder Zusammenfassungen (Abstracts) durchsucht, bei Artikel und mehr teilweise auch der vollständige Text / Inhalt.

Beispiel für einen Buchtitel

Suche nach einem bestimmten Buchtitel:

Geben Sie den Nachnamen der Autorin / des Autors und ein oder zwei eindeutige Wörter aus dem Buchtitel in das Suchfeld ("Alle Felder") ein.

Beispiel: burchert praxis arbeitens

Beispiel für ein Thema

Suche nach Büchern zu einem bestimmten Thema:

Geben Sie Ihren Suchbegriff in das Suchfeld ("Alle Felder") ein und lassen Sie das Ende des Wortes durch ein Sternchen (= Platzhalter) offen.

Beispiel: medienpädagog* für Medienpädagogik / medienpädagogisch

Vergleich der Trefferliste von zwei verschiedenen Suchanfragen
Vergleich der Trefferliste aus dem Bibliothekskatalog (links ein Suchbegriff, rechts zwei Suchbegriffe)

Eingabe von mehreren Suchbegriffen:

Je mehr Suchbegriffe Sie für eine Recherche eingeben, desto kleiner wird Ihr Suchergebnis! Denn es werden immer nur diejenigen Bücher gefunden, in deren Buchtitel alle eingegebenen Begriffe gemeinsam vorkommen.

Die Suche nach fernseh* ergibt z.B. einige Tausend Treffer. Die Suche nach fernseh* gewalt* nur etwas über 100 Treffer.

Trefferliste aus dem Katalog.plus
Trefferliste aus dem Katalog.plus

Nach Ihrer Suche im Katalog.plus! erhalten Sie unterhalb der Suchmaske die Trefferliste.

Oberhalb der Suchmaske können Sie zwischen dem "Bibliothekskatalog", "Artikel und mehr" oder "BASE" wählen.

Trefferanzeige Buch und E-Book aus dem Katalog.plus
Vergleich der Trefferanzeige "Gedrucktes Buch" und "E-Book" aus dem Bibliothekskatalog

Klicken Sie in der Trefferliste aus dem "Bibliothekskatalog" einen gewünschten Titel an. Bei gedruckten Titeln finden Sie im unteren Teil der Seite unter "Exemplare" die Signatur. Bei elektronischen Titeln (E-Books) finden Sie hier einen Link / die Internet-Adresse für den Zugriff.

 

Beispiel für einen Zeitschriftenaufsatz

Wenn Sie einen Artikel aus einer Zeitschrift suchen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. In einem Literaturverzeichnis erkennen Sie Zeitschriftenaufsätze häufig an Bezeichnungen wie "In:", an Nummern- und Bandangaben und Seitenzahlen.

Gedruckte Zeitschriftenbände

Im Bibliothekskatalog können Sie nur nach dem Zeitschriftentitel (nicht nach dem Aufsatz!) suchen. Die Hefte aus dem neuesten Jahrgang einer gedruckten Zeitschrift finden Sie in den Zeitschriftenauslagen in den Fachbibliotheken. In regelmäßigen Abständen (meist jährlich) werden die Hefte zu einem Zeitschriftenband zusammengebunden. Anschließend wird der Band in das passende Regal in der Bibliothek gestellt. Erst dann ist dieser Band auch im Bibliothekskatalog verzeichnet. Den aktuellen Jahrgang (und häufig der Jahrgang des vorherigen Jahres) einer gedruckten Zeitschrift können Sie häufig also noch nicht im Bibliothekskatalog finden.

Person am Tablet beim Lesen eines E-Journals

Immer häufiger werden Zeitschriftenartikel elektronisch (online) als so genanntes E-Journal veröffentlicht. In diesem Fall können Sie direkt nach dem Zeitschriftentitel im Bibliothekskatalog suchen oder nach dem Zeitschriftenartikel im Bereich Artikel und mehr. Sofern wir eine Lizenz für den Zugriff erworben haben, können Sie direkt auf den Titel / Aufsatz zugreifen. Weltweit frei zugängliche Zeitschriften (Titel und Artikel) finden Sie auch in BASE.

Vergleich Trefferliste Gedruckte Zeitschrift und E-Journal
Vergleich der Trefferliste "Gedruckte Zeitschrift" und "E-Journal" aus dem Bibliothekskatalog

Suchen Sie einen Zeitschriftenartikel dessen genaue Quelle (Titel der Zeitschrift, Jahrgang, Band und Seitenzahl) Ihnen schon bekannt ist?

  • Geben Sie nur den Titel der Zeitschrift in das Suchfeld ("Alle Felder") ein
  • Klicken Sie auf der rechten Seite unter "Format" auf "Zeitschrift" (am Smartphone klicken Sie auf den Link "Treffer weiter einschränken" zwischen Suchfeld und Trefferliste und klicken dann unter "Format" auf "Zeitschrift")
  • Handelt es sich um eine gedruckte Zeitschrift klicken Sie bei der gesuchten Zeitschrift auf "Bände anzeigen". Ändern Sie ggf. die Sortierung von "Relevanz" auf "Nach Datum, absteigend" (dann werden die neuesten Jahrgänge zuerst angezeigt). Der gesuchte Jahrgang wird in der Trefferliste angezeigt. Teilweise können Sie hier schon direkt die Signatur sehen. Ist dies nicht der Fall klicken Sie auf den Titel des gesuchten Zeitschriftenbandes und gehen Sie ans Ende der Seite zum Bereich "Exemplare".
  • Handelt es sich um eine elektronische Zeitschrift gibt es nur einen Eintrag für den Zeitschriftentitel, aber nicht für jeden Band auf den wir Zugriff haben. In diesem Fall sehen Sie direkt in der Trefferliste unterhalb des Titels die Zugriffsmöglichkeit(en). Ein Klick auf den Link bringt Sie in der Regel direkt zum Verlagsangebot. Da wir teilweise verschiedene Zugriffsmöglichkeiten bei verschiedenen Verlagen haben oder es unterschiedliche Nachweise gibt sehen Sie hier z.T. mehrere Links. Probieren Sie im Zweifelsfall alle Links aus. Beachten Sie zum Zugriff auf elektronische Angebote auch unsere Hinweise zu Shibboleth / VPN.

Beispiele: 

Vergleich verschiedener Trefferlisten aus Artikel und mehr
Vergleich verschiedener Trefferlisten aus Artikel und mehr (Links "Volltextsuche" in allen Feldern, Mittig "Alle Felder" ohne Volltext, Rechts "Titel")

Suchen Sie Zeitschriftenartikel zu einem bestimmten Thema? Genaue Quellenangaben, z.B. der Titel der Zeitschrift, sind Ihnen noch nicht bekannt?

  • Klicken Sie auf "Artikel und mehr"
  • Geben Sie Ihre Suchbegriffe in das Suchfeld ein ("Alle Felder")
  • "Artikel und mehr" enthält sehr viele Treffer (mehrere Hundert Millionen, also ca. 100 mal mehr als der Bibliothekskatalog): Wenn Sie zu viele oder zu ungenaue Treffer finden entfernen Sie das Häkchen "Auf Suche im Volltext innerhalb der Artikel ausweiten" (es wird dann nur im Titel und Abstract gesucht) oder wechseln Sie das Suchfeld auf "Titel" und klicken Sie erneut auf "Suchen"
  • Probieren Sie Alternativ die Suche in "BASE" aus. Hier finden Sie vor allem frei zugängliche Zeitschriftenartikel.

Bitte beachten Sie:

  • Anders als der Bibliothekskatalog sind Artikel und mehr und BASE Nachweis-Datenbanken, das heißt: Nicht alle Artikel, die in Artikel und mehr nachgewiesen sind, sind auch in der Universitätsbibliothek Bielefeld direkt verfügbar.
  • Aus lizenzrechtlichen Gründen können Ihnen viele Literaturhinweise aus "Artikel und mehr" nur an den PCs in der Bibliothek, über das WLAN der Uni (Eduroam) oder über VPN / Shibboleth angezeigt werden. Den Zugriff auf lizenzierte E-Books, E-Journals, Fachdatenbanken und auf den Bereich "Artikel und mehr" haben Sie ebenfalls nur an den PCs in der Bibliothek, per WLAN oder VPN/Shibboleth.
Personen am PC in der Bibliothek

Benötigen Sie Hilfe bei der Literatursuche?

Wir beraten Sie gerne. Bitte wenden Sie sich an das Informationszentrum der Bibliothek oder an die Fachreferentinnen und Fachreferenten in den Fachbibliotheken.


back to top