Universitätsbibliothek

Literaturverwaltung und Wissensorganisation mit Citavi

Service für Universitätsangehörige: Campus-Lizenz für Citavi

Das Literaturverwaltungsprogramm Citavi kann von allen Angehörigen der Universität Bielefeld kostenlos heruntergeladen und an bis zu zwei Geräten installiert werden. Die Campuslizenz wird in der aktuellen Lizenzphase zunächst bis mindestens 31.03.2019 finanziert.

Was kann Citavi?

Mit Citavi können Sie u.a.

  • Buch- oder Artikeldaten (z.B. über Eingabe der ISBN) automatisch eintragen lassen,
  • Literaturhinweise sammeln und ordnen und mit Abstracts, Schlagworten und Kommentaren erweitern,
  • Suchergebnisse aus Datenbanken und Literaturdaten aus anderen Programmen importieren,
  • Literaturverzeichnisse automatisch erstellen (mit auswählbaren Zitationsstilen),
  • wichtige Zitate und Ideen sammeln und für eine wissenschaftliche Arbeit zusammenstellen,
  • anstehende Aufgaben mit Angabe von Fristen, Wichtigkeit und Arbeitsstand planen,
  • über ein komfortables Plugin direkt aus Word heraus nach Zitaten suchen und diese sofort einbinden. Sie sehen die Kurztitelnachweise und das Literaturverzeichnis sofort im entsprechenden Zitationsstil.
Download / persönlicher Lizenzschlüssel
Schritt 1:

Herunterladen und Installieren von Citavi Free

Download Citavi
Citavi 5 läuft auf Rechnern mit Windows 10, 8, 7 sowie auch Windows Vista und benötigt mindestens 4 GB RAM (auch lauffähig auf Windows Server 2008 mit allen Updates bzw. Windows Server 2012)

Schritt 2:

Anfordern des persönlichen Lizenzschlüssels

Bitte registrieren Sie sich für einen Citavi Account. Bitte beachten Sie: Bei der Registrierung ist es erforderlich, dass Sie Ihre Zugehörigkeit zur Universität Bielefeld durch Ihre persönliche Hochschul-E-Mail-Adresse (@uni-bielefeld.de) nachweisen.

Citavi Account anlegen & Lizenzschlüssel abholen

Schritt 3:

Eingeben der Lizenzdaten / Umwandlung von Citavi Free zu Citavi Pro

Wenn Sie Ihren persönlichen Lizenzschlüssel aus Ihrem Citavi Account (per Copy-Funktion) abgeholt haben, tragen Sie diesen in das Programm ein. Hierzu gehen Sie im Start Fenster von Citavi bitte auf die Registerkarte "Lizenzdaten". Unter "Lizenzdaten eingeben" wandeln Sie dann Ihre Citavi Free-Version in eine Pro-Version um. Der Unterschied zur Free-Version besteht darin, dass Sie mit der Pro-Version mehr als 100 Datensätze pro Projekt speichern können.

Schritt 4:

Wichtig: Download der bielefeld-spezifischen Konfigurationsdatei

Download Konfigurationsdatei

Bitte klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und wählen Sie im Kontextmenü "Ziel speichern unter".

Wenn Sie diese Datei in Citavi installieren, erhalten Sie voreingestellt eine Auswahl der wichtigsten lokalen Datenbanken (Bibliothekskatalog UB Bielefeld und weitere), so dass z.B. die Signaturen / Bibliotheksstandorte automatisch ergänzt werden. Die abgespeicherte Datei laden Sie in Citavi hoch, indem Sie einfach in Citavi im Menü "Extras" den Punkt "Einstellungen importieren" aufrufen.
(Die Datei muss im Format ".csd" hochgeladen werden. Falls die Datei mit einer anderen Endung abgespeichert wurde, benennen Sie sie einfach wieder zu ".csd" um.)

Synchrone Nutzung von Citavi in wissenschaftlichen Teams

Mit der derzeitigen Campuslizenz von Citavi ist es Ihnen auch möglich, gemeinsam und gleichzeitig mit Ihren Kolleginnen und Kollegen am selben Citavi Projekt zu arbeiten. Auf diese Weise können Sie von den Literaturrecherchen sowie literaturbezogenen Einschätzungen und Bewertungen der anderen Teammitglieder profitieren. Voraussetzungen:

  1. Citavi muss auf allen Rechnern der Teammitglieder in derselben Version vorhanden sein (in der Uni i.d.R. Version 5).
  2. Ein Netzlaufwerk, auf das alle Teammitglieder schreibenden Zugriff haben: Allen Arbeitsgruppen bzw. Arbeitseinheiten an der Uni Bielefeld steht ein solches internes Netzlaufwerk bereits zur Verfügung. Online-Netzlaufwerke können jedoch i.d.R. nicht verwendet werden (DropBox, BSCW etc. funktionieren also nicht), es sei denn, das notwendige Protokoll SMB (CIFS) wird unterstützt (z.B. Strato HiDrive Pro).

Jedes Projekt, das Sie anlegen ist automatisch teamfähig. Der gleichzeitige Zugriff auf die Projektdatei wird dabei synchronisiert für bis zu drei Personen. Mit mehr als drei Personen gleichzeitig das Projekt zu öffnen, gilt als unsicher und kann folglich zu technischen Problemen führen. Auch sollten Sie nach Möglichkeit nicht zur selben Zeit das selbe Feld im selben Titel verändern.

Zugriff auf gemeinsame Projekte von innerhalb der Uni:

  • Bitte nehmen Sie folgende Einstellungen vor, um die Synchronisation zu optimieren: Zuerst Menü "Datei" öffnen, dann Menüpunkt "Projekteigenschaften" auswählen. Hier gleich auf der ersten Registerkarte "Datenbank" die Option ganz unten "Optimierung für langsamen Datenbankzugriff" auf "Nie" stellen.
  • Außerdem empfehlen wir unter dem Menü "Extras" und dem Menüpunkt "Optionen" auf der Registerkarte "Speicherorte" folgendes Häkchen zu entfernen: "Offline-Kopien von nicht-lokalen Projekten erstellen (Caching)".

Zugriff von zu Hause aus:

  • Wenn Sie über VPN zugreifen, kann sich die Nutzung von Citavi stark verlangsamen. Abhilfe schafft hier folgende Einstellung: Zuerst Menü "Datei" öffnen, dann Menüpunkt "Projekteigenschaft" auswählen. Hier gleich auf der ersten Registerkarte "Datenbank" die Option ganz unten "Optimierung für langsamen Datenbankzugriff" auf "Immer" stellen. Nun wird weniger häufig gespeichert und synchronisiert und somit der Datenverkehr reduziert.
  • Um das Synchronisieren manuell zu erzwingen können Sie unter dem Menü "Datei" den Menüpunkt "Team-Änderungem jetzt aktualisieren" anklicken.

Weitere Infos:

Universität Bielefeld Universitätsbibliothek Bielefeld Universität Bielefeld Universitätsbibliothek Bielefeld