Universitätsbibliothek

VPN: Zugriff auf lizenzierte Angebote von außerhalb des Campus

Was ist VPN?

VPN (Virtual Private Network) ist eine Software, über die sich Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität Bielefeld von einem beliebigen Internetzugang aus weltweit mit ihrer BITS-Kennung einloggen können. Sie befinden sich dann virtuell auf dem Campus und können auch die Dienste kostenlos nutzen, deren Zugriff normalerweise auf den Campus beschränkt ist.

Wofür brauche ich den VPN-Zugang?

Die Bibliothek hat viele Angebote gekauft (lizenziert) und ermöglicht Ihnen auch über VPN den kostenlosen Zugriff. Dazu gehören:

  • 500 Fachdatenbanken, u.a. Medline
  • 11.000 Online-Zeitschriften, u.a. Nature und Science
  • 350.000 E-Books, u.a. Lehrbücher aus allen Fachgebieten
Wie kann ich VPN nutzen?

Hochschulangehörige können sich die notwendige VPN-Software auf den Webseiten des Bielefelder IT-Servicezentrums (BITS) herunterladen.

VPN-Software herunterladen

Wer hilft mir bei Problemen?

Bei Fragen zum Download oder bei technischen Problemen mit dem VPN-Client wenden Sie sich bitte an das Bielefelder IT-Servicezentrum (BITS).

BITS-Beratung

Universität Bielefeld Universitätsbibliothek Bielefeld Universität Bielefeld Universitätsbibliothek Bielefeld