Universitätsbibliothek

Notebook-University Bielefeld

Projektleitung/Geschäftsführung:
Prof. Dr.-Ing. Gerhard Sagerer, zugleich Vorsitzender der Universitätskommission für Lehre, Studienangelegenheiten und Weiterbildung und der Lehrerausbildungskommission

Projektförderung:
Bundesministerium für Bildung und Forschung

Projektlaufzeit:
01.05.2002 - 31.12.2003

Projektbeschreibung:
In der Universität Bielefeld wurden in den letzten Jahren zahlreiche Projekte zur Entwicklung multimedialer und digitaler Lehr- und Lernmaterialien durchgeführt. Dennoch kann nicht behauptet werden, dass bereits die Mehrheit der Lehrenden die Möglichkeit neuer Medien für die Gestaltung von Lehrveranstaltung nutzen, oder dass der Einsatz neuer Medien bereits zum Studienalltag der Mehrheit der Studierenden gehört. Von einer Beteiligung an dem Programm Notebook-University erhofft sich die Universität Bielefeld nicht nur eine quantitative Vorbereitung der Nutzung neuer Medien, sondern erwartet auch einen qualitativen Entwicklungsschub. Nachdem die technischen Voraussetzungen zum Einsatz neuer Medien geschaffen wurden, steht nun die Auswahl einer geeigneten einheitlichen Lern- und Lehrplattform für die Universität Bielefeld an. Die hierzu notwendigen praktischen Erfahrungen beim Einsatz solcher Lern- und Lehrplattformen sollen im Rahmen der Notebook-University gewonnen werden. Anschließend soll auf dieser Grundlage die Entscheidung über die einheitliche Lern- und Lehrplattform erfolgen. Um den vorgesehenen Förderzeitraum optimal zu nutzen, wurden für die Teilnahme an der Notebook-University zentrale Einrichtungen und solche Lehrbereiche ausgewählt, die bereits - zumeist im Rahmen von Programmen des BMBF oder des MSWF gefördert - multimediale Inhalte und Konzeptionen entwickelt haben. Da schon die Vorbereitung eines gemeinsamen Antrags gezeigt hat, wie fruchtbar der Austausch zwischen den Disziplinen sein kann, werden der kontinuierliche Erfahrungsaustausch und die gemeinsame Evaluation ein wesentliches Merkmal der Notebook-University Bielefeld sein.

Universität Bielefeld Universitätsbibliothek Bielefeld Universität Bielefeld Universitätsbibliothek Bielefeld