Universitätsbibliothek

Hilfe zur Fernleihe (FAQ)

Überblick

Die Fernleihe bietet Ihnen die Möglichkeit, Literatur, die Sie nicht in der Universitätsbibliothek Bielefeld finden können, komfortabel von jedem Internet-Zugang aus in einer anderen Bibliothek zu bestellen. Bestellte Medien werden in die Zentrale Leihstelle der Universitätsbibliothek Bielefeld geliefert, wo Sie sie abholen können. Sie werden von dem Eintreffen des Mediums benachrichtigt.

Voraussetzung für die Nutzung der Fernleihe ist, dass Ihnen die bibliographischen Angaben (Autor und Titel - bei Zeitschriften zusätzlich Jahr, Heft und Seitenangaben) bekannt sind. Ist dies nicht der Fall, suchen Sie zuerst über die Metasuche nach dem Titel. Von dort gibt es ebenfalls eine direkte Verbindung zur Fernleihe.

Fernleihbestellungen sind kostenpflichtig. Die Gebühr (1,50 EUR) wird automatisch bei Bestellaufgabe auf Ihr Ausleihkonto gebucht. Die Gebühr zahlen Sie bitte innerhalb von 4 Wochen in der Zentralen Leihstelle. Rechtsgrundlage ist die Gebührenordnung der Universitätsbibliothek Bielefeld vom 3. Dezember 2007. Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Gebühr um eine Bearbeitungsgebühr handelt, die bei der Bestellaufgabe fällig wird und nicht um eine "Erfolgsgebühr". Bei Fernleihbestellungen, die auf einem Dienstausweis von Beschäftigten der Hochschule veranlasst werden, trägt grundsätzlich die Hochschuleinrichtung, an der die Bestellerin oder der Besteller beschäftigt ist, die anfallenden Gebühren.

Bestellung per Fernleihe

Entscheiden Sie auf der Seite Fernleihe zuerst, ob Sie ein Buch bzw. einen Beitrag aus einem Buch oder einen Aufsatz aus einer Zeitschrift bestellen möchten.

Anschließend müssen Sie sich im Fernleihsystem anmelden. Geben Sie im Feld "Ausweisnr." Ihre Ausweisnummer (Eingabe mit "Versionsnummer" am Ende und ohne "#", z.B. 00123451 oder 12345671) ein und im Feld "Passwort" das Bibliothekspasswort ein.

Recherchieren Sie über die Suchmaske den Titel des Buches oder der Zeitschrift (nicht den Aufsatztitel) und suchen Sie den gewünschten Titel aus der Trefferliste heraus. Nach Klick auf die Schaltfläche "Auswählen" gelangen Sie zur Bestellmaske.

Haben Sie nach einem Buchtitel gesucht, wird bei jedem Titel angezeigt, in wie vielen Bibliotheken das Buch vorhanden ist und ob das Buch auch in unserer Fernleihregion vorhanden ist. Haben Sie mehrere passende Treffer zur Auswahl, sollten Sie den Treffer wählen, der auch in unserer Fernleihregion und in mehreren Bibliotheken vorhanden ist da in diesem Fall die Lieferzeiten i.d.R. am niedrigsten sind. Zudem können Sie wählen, ob Sie das ganze Buch oder einen Abschnitt in Kopie bestellen möchten.

Falls der von Ihnen gesuchte Titel nicht in der Bestelldatenbank nachgewiesen ist, finden Sie am Ende der letzten Trefferseite einen Link auf die "freie Bestellung". Hier müssen Sie in die Bestellmaske alle bibliographischen Daten per Hand eintragen. Bitte berücksichtigen Sie, dass die Bearbeitung und Lieferung einer solchen Bestellung länger dauern kann, weil diese Bestellung konventionell nachbearbeitet werden muss. Hier sind vollständige Angaben sehr wichtig - bitte nutzen Sie ggf. auch das Feld "Hinweise an Ihre Bibliothek", um uns weitere Informationen zum Buch oder zur Zeitschrift zu geben.

Die Bestellmaske

Die Bestellmaske ist in verschiedene Abschnitte unterteilt:

Angaben zum Leitweg

Ein Algorithmus im Zentralen Fernleihsystem legt automatisch die Reihenfolge der Lieferbibliotheken fest. Dabei werden verschiedene Faktoren wie z.B. die räumliche Nähe zu unserer Bibliothek und das Lieferaufkommen berücksichtigt. Falls die erste Bibliothek das gewünschte Medium nicht liefern kann, wird die Bestellung automatisch an die nächste Bibliothek weitergeleitet, bis Ihre Bestellung positiv erledigt ist.

Angaben zur Zeitschrift / zum Buch

Hier finden Sie die bibliographischen Angaben zum Titel. Diese werden automatisch aus der Trefferliste übernomen.

Angaben zum Aufsatz

Haben Sie bei der Buchbestellung "Abschnitt in Kopie" ausgewählt oder die Bestellung eines Aufsatzes ausgewählt, geben Sie hier die Angaben zum Aufsatz ein (Autor, Titel, Jahr, Heft, Seitenangabe).

Lieferbedingungen

Ausgabe (nur bei Büchern): Geben Sie an, ob Sie auch mit anderen (älteren oder neueren) Ausgaben oder Auflagen einverstanden sind oder nicht.

Vormerkung (nur bei Büchern): Wenn Sie hier "Ja" auswählen veranlassen wir für Sie eine Vormerkung, falls das Medium in allen potentiellen Lieferbibliotheken entliehen sein sollte. Bitte berücksichtigen Sie, dass es ggf. zu Verzögerungen bei der Lieferung kommen kann. Wenn der von Ihnen bestellte Titel nicht geliefert werden kann, weil er an keiner Bibliothek erhältlich ist, werden wir Sie selbstverständlich informieren.

Bevorzugte Lieferart (nur bei Aufsätzen oder Abschnitten aus Büchern): Geben Sie hier an, wie Sie benachrichtigt werden wollen (die Abholung der Bestellung erfolgt immer in der Zentralen Leihstelle). Sie können per E-Mail, per Hauspost (nur für wissenschaftliche und nichtwissenschaftliche Mitarbeiter der Universität Bielefeld) oder per Post (Achtung: zusätzlich zur Bearbeitungsgebühr fällt hier eine Portogebühr von 0,70 EUR) benachrichtigt werden.

Kostenübernahme: Möglicherweise fallen für die Bearbeitung Ihrer Bestellung weitere Kosten an, z.B. wenn mehr als 40 Seiten kopiert werden. Sie können die Lieferung beschleunigen, wenn Sie hier eintragen, bis zu welchem Betrag Sie die Kosten übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, die Voreinstellung von 8 Euro zu übernehmen. Zusatzkosten entstehen normalerweise nur bei umfangreichen oder wertvollen Lieferungen. Durch diese Einverständniserklärung sollen sich i.d.R. Rückfragen zur Kostenübernahme bei Kopienversand erübrigen.

Hinweise an Ihre Bibliothek: Sie haben die Möglichkeit für die weitere Bestellbearbeitung eine Information an uns weiterzugeben, z.B. bis zu welchem Termin Sie das Werk benötigen.

Persönliche Angaben

Hier ist bereits Ihr Name und (sofern diese in Ihrem Ausleihkonto eingetragen ist) Ihre E-Mail-Adresse, an die auch die Benachrichtigung geschickt wird, eingetragen. Wenn Sie an dieser Stelle keine E-Mail-Adresse eintragen, fallen 0,70 EUR Portogebühren für die Benachrichtigung an.

Zahlungsart

Die Abrechnung erfolgt immer über ihr Ausleihkonto (Gebührenkonto).

Bestellung abschicken / Bestellquittung

Haben Sie alle notwendigen Angaben gemacht und geprüft, klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche "Bestellen". Wenn Ihre Bestellung erfolgreich abgeschickt wurde, erhalten Sie eine Rückmeldung vom System, das Ihrer Bestellung auch eine Nummer zuteilt. Anhand dieser Nummer lässt sich schnell der Stand der Bestellung prüfen.

In der Regel dauert eine Buchbestellung ca. 5-10 Arbeitstage und eine Ausatzbestellung ca. 5 Arbeitstage. Exakte Angaben über die Lieferdauer sind leider nicht möglich, da verschiedene Faktoren die Bearbeitungszeiten beeinflussen (Buch entliehen, Buch nicht verleihbar, Zeitschrift beim Buchbinder, Titel nicht in der Fernleihregion verfügbar usw.).

Den aktuellen Stand Ihrer Bestellung können Sie über das Fernleih-Konto abfragen.

Fragen zur Fernleihe

Kann man eine aufgegeben Fernleihbestellung löschen?

Nein, das ist leider nicht möglich.

Wo hole ich meine Fernleihbestellungen ab?

Die per Fernleihe bestellten Medien können Sie in der Zentrale Leihstelle der Universitätsbibliothek Bielefeld abholen.

Welche Titel kann ich nicht bestellen?

Die Bedingungen des Deutschen Leihverkehrs sind in der Leihverkehrsordnung für das Land Nordrhein-Westfalen vom 08. März 2004 geregelt. Diese bestimmt unter anderem auch, welche Titel nicht in den Fernleihverkehr gehen dürfen. Dabei handelt es sich zum Beispiel um:

  • Werke, die im Buchhandel zu geringem Preis erhältlich sind. Dies begründet sich aus der Tatsache, dass die Bearbeitung der Fernleihe in diesem Fall teurer als der Kauf des Buches wäre. Derzeit liegt die Preisgrenze bei 15,- EUR
  • Werke von besonderem Wert, insbesondere des 16. und 17. Jahrhunderts. Die meisten Bibliotheken haben darüber hinaus Werke, die vor 1800 erschienen sind, von der Fernleihe ausgenommen. Kopien oder Mikroverfilmungen können aber meist angefertigt werden.
  • Loseblattausgaben und ungebundene Periodika
  • Magister- und Diplomarbeiten
  • Werke in schlechtem Erhaltungszustand

Gibt es Einschränkungen bei der Benutzung der bestellten Titel?

I.d.R. können Sie per Fernleihe bestellte Bücher mit nach Hause nehmen. Die gebende Bibliothek kann jedoch die Benutzung ihrer Medien, die sie über Fernleihe an eine andere Bibliothek geliefert hat, mit Auflagen versehen, indem sie zum Beispiel nur die Benutzung im Lesesaal gestattet, ein Kopierverbot erlässt usw. Die Universitätsbibliothek Bielefeld muss diese Einschränkungen an ihre Nutzerinnen und Nutzer weitergeben.

Wie lang ist die Leihfrist?

Die Leihfrist wird von den einzelnen Lieferbibliotheken unterschiedlich festgesetzt. Sie beträgt in der Regel vier Wochen. Die Leihfrist und ggf. die besonderen Benutzungsbedingungen entnehmen Sie bitte dem Fristzettel, den Sie bei der Abholung erhalten. Die Leihfrist kann nicht verlängert werden.

Wo gebe ich die entliehenen Medien zurück?

Die Rücknahme der von Ihnen entliehenen Medien erfolgt in der Zentralen Leihstelle oder in jeder Fachbibliothek am Ausleihterminal (montags bis freitags, 8-18 Uhr). Bitte lassen Sie den beigefügten Fristzettel im Buch. Die Rückgabe an den Selbstverbuchern ist nicht möglich.

An wen kann ich mich bei Fragen oder Problemen wenden?

Wenn Sie Schwierigkeiten bei der Aufgabe einer Fernleihbestellung haben, erhalten Sie hier Hilfe:

Universität Bielefeld Universitätsbibliothek Bielefeld Universität Bielefeld Universitätsbibliothek Bielefeld